Aktuelles

2. August 2021

Brand Mehrfamilienhaus in Pians

Heimrauchmelder retten Leben!

Die Feuerwehr Pians wurde am 02. August 2021 um 05:08 zu einem gemeldeten Brand eines Fahrzeuges in einer Garage alarmiert. Schon bei der Anfahrt war ersichtlich, dass die Flammen bereits auf die Fassade übergeschlagen haben. Daraufhin wurde die Feuerwehr Landeck mittels Sirene nachalarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Landeck drohten die Flammen auf die benachbarten Gebäude und die darunterliegende Wohnung überzuschlagen, der Dachstuhl befand sich bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Landeck unterstütze die Feuerwehr Pians beim Schützen der benachbarten Gebäude und anschließend bei der Brandbekämpfung. Zur Bekämpfung des Feuers war ein umfangreicher Einsatz mit Atemschutzgeräte nötig. Aufgrund der exponierten Lage des Objektes konnte die Brandbekämpfung auf der Südseite lediglich mittels Drehleiter durchgeführt werden. Durch das effiziente, gezielte und professionelle Arbeiten beider Feuerwehren konnten alle benachbarten Gebäude geschützt und der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Aufgrund des massiven Brandgeschehens konnte jedoch ein größerer Sachschaden nicht verhindert werden, alle Bewohner konnten die Gebäude noch rechtzeitig verlassen und es kam zu keinen Personenschäden.

In den Vormittagsstunden konnte ein Großteil der eingesetzten Kräfte wieder in das Gerätehaus einrücken. Für die folgenden Nachlöscharbeiten und Aufräumarbeiten wurde der Telekran "KF-45" der Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie ein Kranfahrzeug einer privaten Firma hinzugezogen.

Die letzten Kräfte der Feuerwehr Landeck konnten den Einsatzort gegen 14:00 verlassen und wieder in das Gerätehaus einrücken. Anschließend wurden noch die eingesetzten Geräte gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Insgesamt waren 7 Fahrzeuge sowie 56 Mann, sowie die Feuerwehr Pians, das Rote Kreuz Landeck und die Exekutive über einen Zeitraum 9 Stunden im Einsatz.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2021

brand-mehrfamilienhaus-pian-11.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-12.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-13.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-15.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-16.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-17.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-18.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-19.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-20.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-22.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-21.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-23.jpg

2. August 2021

Brand Mehrfamilienhaus in Pians

Heimrauchmelder retten Leben!

Die Feuerwehr Pians wurde am 02. August 2021 um 05:08 zu einem gemeldeten Brand eines Fahrzeuges in einer Garage alarmiert. Schon bei der Anfahrt war ersichtlich, dass die Flammen bereits auf die Fassade übergeschlagen haben. Daraufhin wurde die Feuerwehr Landeck mittels Sirene nachalarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr Landeck drohten die Flammen auf die benachbarten Gebäude und die darunterliegende Wohnung überzuschlagen, der Dachstuhl befand sich bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr Landeck unterstütze die Feuerwehr Pians beim Schützen der benachbarten Gebäude und anschließend bei der Brandbekämpfung. Zur Bekämpfung des Feuers war ein umfangreicher Einsatz mit Atemschutzgeräte nötig. Aufgrund der exponierten Lage des Objektes konnte die Brandbekämpfung auf der Südseite lediglich mittels Drehleiter durchgeführt werden. Durch das effiziente, gezielte und professionelle Arbeiten beider Feuerwehren konnten alle benachbarten Gebäude geschützt und der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Aufgrund des massiven Brandgeschehens konnte jedoch ein größerer Sachschaden nicht verhindert werden, alle Bewohner konnten die Gebäude noch rechtzeitig verlassen und es kam zu keinen Personenschäden.

In den Vormittagsstunden konnte ein Großteil der eingesetzten Kräfte wieder in das Gerätehaus einrücken. Für die folgenden Nachlöscharbeiten und Aufräumarbeiten wurde der Telekran "KF-45" der Berufsfeuerwehr Innsbruck sowie ein Kranfahrzeug einer privaten Firma hinzugezogen.

Die letzten Kräfte der Feuerwehr Landeck konnten den Einsatzort gegen 14:00 verlassen und wieder in das Gerätehaus einrücken. Anschließend wurden noch die eingesetzten Geräte gereinigt und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt.

Insgesamt waren 7 Fahrzeuge sowie 56 Mann, sowie die Feuerwehr Pians, das Rote Kreuz Landeck und die Exekutive über einen Zeitraum 9 Stunden im Einsatz.

Fotos: (c) Feuerwehr Landeck, 2021

brand-mehrfamilienhaus-pian-11.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-12.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-13.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-15.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-16.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-17.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-18.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-19.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-20.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-22.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-21.jpg
brand-mehrfamilienhaus-pian-23.jpg