Aktuelles

23. April 2022

Feuer im Tunnel - die Feuerwehr Landeck trainiert im Strenger Tunnel

Für den Ernstfall gut gerüstet ... die Feuerwehr Landeck trainiert mit realistischem Szenarium

Um für den Ernstfall gut gerüstet zu sein, legt die Feuerwehr Landeck ein großes Augenmerk auf die Ausbildung und das Training für Tunneleinsätze. Am Samstag, den 23. April 2022 war es wieder soweit.

Der Strenger Tunnel wurde an diesem Nachmittag gesperrt und gemeinsam mit der ASFINAG wurde eine Übung organisiert.

Mit zwei Tunnelfahrzeugen, einem Tanklöschfahrzeg und rund 30 Mitgliedern konnte das Vorgehen bei Tunnelbränden geübt und die Abläufe trainiert werden. Das realistische Übungsszenario und die Verrauchung im Tunnel bot die Möglichkeit, die Tunnelöschtaktik und das Vorgehen der Mannschaften unter realitätsnahen Bedingungen zu trainieren.

Die Übungsbeobachter sorgten dafür, dass nach jeder Übung dieses Vorgehen besprochen wurde und die jew. Mannschaft eine Rückmeldung zum Löschangriff erhielt. Das Tunnellöschtraining dauerte  ca. zwei Stunden und die einzelnen SSG-Geräteträger waren mit hohem Engagement und großer Motivation  bei der Sache. Nach diesen zwei Stunden wurde auch die körperliche Belastungsgrenze erreicht.

tunneluebung-strengen_11.jpg
tunneluebung-strengen_10.jpg
tunneluebung-strengen_13.jpg
tunneluebung-strengen_14.jpg
tunneluebung-strengen_15.jpg

23. April 2022

Feuer im Tunnel - die Feuerwehr Landeck trainiert im Strenger Tunnel

Für den Ernstfall gut gerüstet ... die Feuerwehr Landeck trainiert mit realistischem Szenarium

Um für den Ernstfall gut gerüstet zu sein, legt die Feuerwehr Landeck ein großes Augenmerk auf die Ausbildung und das Training für Tunneleinsätze. Am Samstag, den 23. April 2022 war es wieder soweit.

Der Strenger Tunnel wurde an diesem Nachmittag gesperrt und gemeinsam mit der ASFINAG wurde eine Übung organisiert.

Mit zwei Tunnelfahrzeugen, einem Tanklöschfahrzeg und rund 30 Mitgliedern konnte das Vorgehen bei Tunnelbränden geübt und die Abläufe trainiert werden. Das realistische Übungsszenario und die Verrauchung im Tunnel bot die Möglichkeit, die Tunnelöschtaktik und das Vorgehen der Mannschaften unter realitätsnahen Bedingungen zu trainieren.

Die Übungsbeobachter sorgten dafür, dass nach jeder Übung dieses Vorgehen besprochen wurde und die jew. Mannschaft eine Rückmeldung zum Löschangriff erhielt. Das Tunnellöschtraining dauerte  ca. zwei Stunden und die einzelnen SSG-Geräteträger waren mit hohem Engagement und großer Motivation  bei der Sache. Nach diesen zwei Stunden wurde auch die körperliche Belastungsgrenze erreicht.

tunneluebung-strengen_11.jpg
tunneluebung-strengen_10.jpg
tunneluebung-strengen_13.jpg
tunneluebung-strengen_14.jpg
tunneluebung-strengen_15.jpg